Zum "geheimnisvollsten Ort der Welt" - Stonehenge

Mi., 24. Oktober 2018, 5. Reisetag / 240 Tageskilometer / vom Parkplatz am Beachy Head Inn über Stonehenge zum Campingplatz "Stonehenge Touring Park" in Orcheston, Koordinaten: 51.2076848,-1.9154454

 

Heute Nacht war es stellenweise recht stürmisch, aber ohne Regen. Gut, dass wir uns noch auf den unteren Parkplatz des Inns gestellt haben, vor eine Hecke.
Kurz vor neun Uhr aufgestanden, herrlicher Sonnenschein, tolles Panorama, knapp 20° Celsius hier in der Sonne.
19.50 Uhr Abfahrt
20 min später an Seven Sisters Parkplatz vorbei, aber weit im Landesinneren
12 Uhr rum durch Brighton, kein Parkplatz, weiter, 16° Celsius, sonnig
Arundel Castle kurz vor ein Uhr passiert
Halb zwei Uhr 18° Celsius, weiterhin sonnig, wir fahren, fahren, fahren nach Stonehange, 14.45 Uhr Ankunft Stonehenge Parkplatz, Herr Fernschreiber allein vorgelaufen zum Besucherzentrum und Karten gekauft (50 Pfund), da letzter Verkauf um 15 Uhr.

15.17 Uhr im Shuttle-Bus, super sonnig, warm, um die 16-17°Celsius.
Stonehenge kann man nur im weiten Bogen durchlaufen, glücklicherweise waren zwei Stunden vor Toreschluss nicht mehr sooo viele Menschen da.
Zurück gelaufen ca. 2,5 km, noch 20 min in Visitorcenter, um kurz nach 5 Uhr am Womo, Stonehange schließt um 17 Uhr.
17.25 Uhr auf kleinem, einfachen Campingplatz in der Nähe von Stonehenge. Hier mit Strom, Duschen, für uns alle zusammen inklusive allem 27 £ für die eine  Nacht.

Das sind wir:

Die Fernschreiber.

 

Gerne unterwegs in unserem Knaus Sky Wave 650 MF.

 

In unserem Wohnmobil sind wir zu Hause, in einem Hotel nur Gast.

ARBRD9