Schlauchbootkapitäne in Landskrona

Mo., 25. Juli 2016, 3. Reisetag / keine Tageskilometer / Landskrona (Provinz Skåne), Campingplatz "Mötesplats Borstahusen"

Geocache gefunden!
Geocache gefunden!

Beim ersten vollständigen Tag in Schweden lassen wir es ruhig angehen, angesichts der vielen Tageskilometer an den beiden Tagen zuvor ist nun erst einmal Erholung angesagt.

Nach einem ausgiebigen und - eigentlich wie immer bei uns - recht späten Frühstück schlendern wir Eltern nochmals über den Campingplatz, denn auch hier gibt es einen Geocache, den wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollen. Dazu haben die Töchter allerdings keine Lust und bleiben lieber am Womo.

                                                                                                                                 

                                                          Vorbereitungen für die große "Seefahrt"!
Vorbereitungen für die große "Seefahrt"!

Danach geht's wieder ans Wasser, aber dieses Mal mit unserem Schlauchboot samt Luftmatratze, yeeaahh. Den ganzen restlichen Tag bleiben wir am und im Wasser und genießen das klare und recht warme Wasser der Ostsee bei schönem, aber etwas dunstigem Badewetter.

Das Meer ist hier so flach, dass man erst mal viele -zig Meter ins Wasser hineinlaufen muss, bevor man "frei" schwimmen kann. Das gibt uns aber die gute Gelegenheit, hier im wahrsten Sinne des Wortes weit draußen Anker werfen zu können, den wir die ganze Zeit in unserer Heckgarage mitgeführt haben. So brauchen wir nicht die ganze Zeit auf die Strömung zu achten, die einen bekanntermaßen sonstwo hintreiben kann und wir ganz nach Lust und Laune vom Boot ins Wasser springen und wieder zurückklettern können. Herrlich!

 

Nach ausgiebigem Duschen wird am Abend "der Grill angeschmissen" und nach wasserreichen und fröhlichen Stunden mit viel Sonne neigt sich auch dieser Tag allmählich einem abermals entspannten Ende zu. Herr Fernschreiber nutzt den lauen Sommerabend noch für einen kleinen "Verdauungsspaziergang" nach dem Essen, denn in der Nähe liegen zwei weitere Caches, die er noch unbedingt finden will. Wir "drei Mädels" schnappen jedoch lieber unsere E-Books und bleiben am Womo.

Das sind wir:

Die Fernschreiber.

 

Gerne unterwegs in unserem Knaus Sky Wave 650 MF.

 

In unserem Wohnmobil sind wir zu Hause, in einem Hotel nur Gast.

ARBRD9